Am 12. Juni 2016 hat in Genf die erste Veranstaltungsstaffel "Run4science" stattgefunden: Der Marathon dient nicht nur zur Sensibilisierung der öffentlichen Meinung über wissenschaftliche Forschung ohne Tiere, sondern auch zur Spendensammlung, um eine innovative wissenschaftliche Forschungsarbeit im Bereich der Alternativmethoden, die keine Tiere verwenden, zu finanzieren.
Dank der Teilnehmer und zweier Sponsoren (ATRA und LSCV) konnten CHF 35'000.- gesammelt werden.
Die Auszeichnung zur Forschungsarbeit wird während der öffentlichen Feierlichkeit, die am 27. April 2017 in Genf (Unimail um 19.00 Uhr) stattfindet, verliehen.
Die zweite Staffel des Rennens wird am 11. Juni 2017 stattfinden.
Weitere Informationen stehen auf : www.run4science.ch

25. märz- Mercato Coperto- Mendrisio: Konferenz über die Umweltauswirkungen unserer Ernährungsformen während der Veranstaltung der Gesundheitsmesse Igea Fiera. Um 20.00 Uhr

Am 26. November werden wir in Lugano (Piazza Dante) von 10.30 bis 17.30 Uhr sein.
Es wird eine friedliche Demonstration und ein Informationsstand zur Sensibilisierung über das Thema der Pelzhandel.

Samstag 17. Dezember- Palapenz Chiasso: Atra Informationsstand während der Veranstaltung Espérance in musica.
Weitere Informationen: www.esperanceinmusica.org

Konferenz (um 17.15 Uhr) mit Massimo Tettamanti, Wissenschaftlicher Berater von ATRA, über die Umweltauswirkungen unserer Ernährungsweise und ATRA Informatiosstand.
Weitere Informationen: www.cambiailtuoclima.ch